Aufrufe
vor 1 Jahr

April 2016 airberlin magazin - Wild auf Wasser

  • Text
  • Airberlin
  • Mallorca
  • Berlin
  • Fouquet
  • Bosch
  • Topbonus
  • Oneworld
  • Airways
  • Loryc
  • Etihad

Der O-Ton Die Frage des

Der O-Ton Die Frage des Monats: Wo kann man in Berlin am besten aufwachen? / We ask Berliners: Where is the best place to wake up in Berlin? Im April erwacht der Frühling. Wir wollten wissen, wie Berliner aufwachen und haben sie gefragt, wo man in der Hauptstadt am besten in den Tag startet April is when spring finally awakes. What better time, then, to ask Berliners where they like waking up in the capital? FOTOGRAFIE VON ANGELIKA GROSSMANN „Bei einem Spaziergang mit meinem Hund Baku am Morgen. Das machen wir jeden Tag, und ich habe gar keine andere Wahl, als dabei wach zu werden.“ “By taking my dog Baku for a walk in the morning. We go every day, and I have no choice but to wake up in the process.” Marilia Caputo (28), Marketing Managerin / Marketing manager „Der Sacrower See am Morgen ist im Sommer wunderbar. Das ist einer der fünf saubersten Seen in Deutschland und ein Naturschutzgebiet.“ “Sacrower See is wonderful on summer mornings. It’s one of Germany’s five cleanest lakes and a nature reserve.” Matthew Davies (36), Chefkoch / Chef „Um wach zu werden, gehe ich sonntags mit einem Kaffee über den Flohmarkt im Mauerpark.“ “I go around the Mauerpark flea market with a coffee to wake up on Sundays.” Iga Grepolniewicz (23), studiert Regionalwissenschaften Asien & Afrika / Student in Asian and African Regional Studies ALAMY

DER O-TON / BERLIN 19 „Ich gehe gern in die Weinerei in der Fehrbelliner Straße, weil ich mir da auch zwei Kaffees leisten kann.“ “I like going to the Weinerei café on Fehrbelliner Straße because I can treat myself to two coffees there.” Paul Müller (52), Hausmann / House husband „In meinem Bett. Kurz danach auf meinen Balkon gehen, den Fernsehturm sehen und dabei Kaffee trinken.“ “In my bed. I go out onto my balcony shortly afterwards and look at the TV Tower whilst drinking coffee.” Dominik Ruh (36), Hoteldirektor / Hotel director „Am liebsten werde ich im Volkspark am Weinbergsweg wach. Ich setze mich hin und beobachte alles, selbst wenn es regnet, zumindest eine Zigarette lang.“ “My favourite place to wake up is Weinsbergsweg Park. I sit down and watch everything. Even if it rains, I stay for at least one cigarette.” Jesse Townsend (31), arbeite im Catering / Caterer „Erst mal die Augen aufmachen, um zu schauen, wo man eigentlich ist. ‚Ah im Bett, gut’. Das Fenster aufmachen, in den Himmel gucken und die Kälte auf der Haut spüren. Dann dusche ich mich erst ganz heiß, dann ganz kalt ab und stelle mir dabei vor, das wäre der heiße Sand und das kalte Meer.“ “First I check where I am. In bed? Ah good. Then I open the window and feel the cold on my skin. I have a hot shower and imagine it’s the hot sand. Then a cold shower and imagine it’s the cold sea.” Marie-Hadigy Franz (28), Masseurin und medizinische Bademeisterin / Masseuse and hydrotherapist

airberlin Publikationen

November 2015 airberlin magazin - Halb Haiti folgte meinem Vater nach Miami
airberlin
Oktober 2015 airberlin magazin - Mal kurz zum Mond
airberlin
September 2015 airberlin magazin - Ich bin ein Berliner
airberlin
August 2015 airberlin magazin - Elyas M’Barek
airberlin
Mai 2015 - airberlin magazin Cosma Shiva Hagen
airberlin
April 2015 - airberlin magazin - Vielfältiges Curaçao
airberlin

airberlin Newsletter

Melden Sie sich jetzt für den kostenlosen airberlin Newsletter an und erhalten Sie aktuelle Angebote und Informationen direkt per E-Mail.

Jetzt anmelden und bis zu 20 € sparen

Ansprechpartner

Verlag & Anzeigenmarketing:
Ink
Blackburn House,
Blackburn Road,
NW6 1RZ London
UK

Anzeigenleitung:
Viktoria Hof
+44 [0] 20 76 25 0759
viktoria.hof@ink-global.com
 

Redaktion:
airberlin-redaktion@ink-global.com

airberlin stellt sich vor


Als Deutschlands zweitgrößte Airline ist airberlin weltweit unterwegs und bietet ihren Fluggästen ein dichtes Streckennetz, ein erstklassiges Produkt und eine der jüngsten Flotten Europas.