Aufrufe
vor 1 Jahr

April 2016 airberlin magazin - Wild auf Wasser

  • Text
  • Airberlin
  • Mallorca
  • Berlin
  • Fouquet
  • Bosch
  • Topbonus
  • Oneworld
  • Airways
  • Loryc
  • Etihad

ENTDECKE DEUTSCHLAND.

ENTDECKE DEUTSCHLAND. DAS KOMPLETTE EQUIPMENT FÜR DEINE DEUTSCHLANDTOUR, GIBT’S BEI McKINLEY! HERREN-FUNKTIONSJACKE KUMASI Winddicht, wasserdicht, atmungsaktiv, verstellbare Ärmelabschlüsse, abnehmbare Kapuze 69, 99 DAMEN- SOFTSHELLJACKE LOME Winddicht, wasserabweisend, atmungsaktiv, verstellbare Ärmelabschlüsse, abnehmbare Kapuze 89, 99 * 59, 99 99,99* HERREN-MULTIFUNKTIONSSCHUH WANDER-RUCKSACK NORTHERN LIGHT 18 II VENT-Tragesystem mit optimaler Luftzirkulation, Regenhülle, Vorbereitung für Trinksystem. Volumen: ca. 18 l 79, 99 * 59, 99 NAGO AQX Wasserdicht, leichte und federnde Zwischensohle, rutschfeste VIBRAM-Sohle 89, 99 * 69, 99 * ehemalige UVP, solange der Vorrat reicht, alle teilnehmenden INTERSPORT-Fachhändler auf www.mckinley.de www.mckinley.de

EXTREM-SCHWIMMEN / EUROPA 45 Weiter Die Ausdauerschwimmerin 27 Stunden im windgepeitschten Wasser des Bodensees irgendwo zwischen Deutschland, Österreich und der Schweiz zu verbringen, würden die meisten Menschen wohl für eine Schnapsidee halten. Nicht so die Langstreckenschwimmerin Mirjam Schall, die im vergangenen Sommer genau das tat. Schon im Jahr zuvor hatte sie die etwa 38 Kilometer lange Dreiländerquerung hinter sich gebracht, bei der man vom deutschen Lindau ins schweizerische Rorschach und dann ohne Pause weiter ins österreichische Bregenz schwimmt. Auch die etwa zwölf Kilometer lange Breitenquerung von Friedrichshafen in Deutschland nach Romanshorn in der Schweiz hatte Schall schon erfolgreich bezwungen. Nun fehlte der 38-Jährigen aus Roth bei Nürnberg nur noch die Längsquerung des Gewässers mit einer Strecke von ungefähr 64 Kilometern. Als Ansporn diente ihr dabei die Aussicht auf die Willkommensumarmung ihrer Tochter Selina am Ziel. Schmerzhafte Magenkrämpfe machen das Essen gleich nach dieser Strapaze fast unmöglich, aber trotzdem gab es am Ziel Schall‘s Lieblingssüßspeise. „Ich liebe Kaiserschmarrn“, gesteht sie. „Schon allein der Gedanke daran half mir unterwegs.“ Tatsächlich beendete Schall die Längsquerung im vergangenen Jahr nicht ganz. Nach 55 Kilometern machte ihr ein heftiger Sturm mit Drei-Meter-Wellen und starken Böen einen Strich durch die Rechnung: Nur neun Kilometer vor dem Ziel zwang er sie zum Aufgeben. Für die Schwimmerin aus der Nähe von Nürnberg war das jedoch nur ein kleiner Rückschritt. Schon kurz nach dem misslungenen Versuch setzte sie sich einem gnadenlosen Trainingsprogramm mit wöchentlich 30 Stunden im Wasser (in denen sie insgesamt 1 600 Kilometer zurücklegte) und 200 Kilometern auf dem Fahrrad aus. Das Ziel: ein neuer Versuch im Juli. Für Außenstehende mag diese Entscheidung schwer nachzuvollziehen sein. Schall blickt der mentalen und physischen Herkulesaufgabe jedoch mit Optimismus entgegen: “Ich kann das halt gut. Meine Freunde sagen mir, ich sei verrückt, aber ich bin nun mal gern allein ganz weit draußen im Wasser.” Wenn es das Wetter erlaubt, will Schall im Juli die erste Frau werden, die erfolgreich die Längsquerung des Bodensees hinter sich bringt. Und nicht nur, weil sie die Aufgabe für diese Ehre dann fast zwei Mal bewältigt haben wird: Den Riesenteller Kaiserschmarrn im Anschluss wird sie sich dann wahrlich verdient haben. Oben: Schall kennt den Bodensee inzwischen ganz gut Above: Schall knows the Bodensee pretty well Further The endurance athlete Adrift in the middle of the windswept Bodensee, somewhere between Germany, Austria and Switzerland, it wouldn’t be hard to question your sanity. But long-distance swimmer Mirjam Schall had no such doubts last summer, even after 27 hours in the open water. In 2014, she had mastered the 35km three countries crossing, swimming from Lindau to Rorschach then Bregenz, and had swum the width of the Bodensee. So she had only one thing on her mind while swimming its entire length: to power to the finish to hug her daughter Selina. “I was so overcome with emotion I nearly collapsed,” says the 38-year-old from Roth, near Nuremberg. Painful stomach cramps afterwards make it almost impossible, but she still rewarded herself with some Kaiserschmarrn, a typically Austrian treat. “I love it,” she laughs. “Even the thought of it kept me going.” For the record, Schall’s longitudinal Bodensee crossing was curtailed after 55km by a tempestuous storm, an ordeal that brought 3m-high waves and punishing winds, meaning she finished 9km short of the full length. What may have been a warning sign to another athlete, was just a minor setback for the distance swimmer. Soon after, she returned to an intense weekly training regime of 30 hours in the pool (covering a distance of 1,600km) and 200km on a bike. All of which sets her up for a second attempt this July. Such a decision can be hard to fathom. Why put herself through so much mental and physical hardship again? “Because I can,” she replies, emphatically. “My friends tell me I’m crazy, but I love being alone out in the middle of the water.” Come July, weather permitting, Schall will become the first woman in history to have crossed the Bodensee successfully. She’ll more than deserve that extra-large plate of Austrian dessert.

airberlin Publikationen

November 2015 airberlin magazin - Halb Haiti folgte meinem Vater nach Miami
Oktober 2015 airberlin magazin - Mal kurz zum Mond
September 2015 airberlin magazin - Ich bin ein Berliner
August 2015 airberlin magazin - Elyas M’Barek
Mai 2015 - airberlin magazin Cosma Shiva Hagen
April 2015 - airberlin magazin - Vielfältiges Curaçao

airberlin Newsletter

Melden Sie sich jetzt für den kostenlosen airberlin Newsletter an und erhalten Sie aktuelle Angebote und Informationen direkt per E-Mail.

Jetzt anmelden und bis zu 20 € sparen

Ansprechpartner

Verlag & Anzeigenmarketing:
Ink
Blackburn House,
Blackburn Road,
NW6 1RZ London
UK

Anzeigenleitung:
Viktoria Hof
+44 [0] 20 76 25 0759
viktoria.hof@ink-global.com
 

Redaktion:
airberlin-redaktion@ink-global.com

airberlin stellt sich vor


Als Deutschlands zweitgrößte Airline ist airberlin weltweit unterwegs und bietet ihren Fluggästen ein dichtes Streckennetz, ein erstklassiges Produkt und eine der jüngsten Flotten Europas.