Aufrufe
vor 1 Jahr

August 2015 airberlin magazin - Elyas M’Barek

  • Text
  • See
  • Prag
  • Piemont
  • Mbarek
  • Airberlin
  • Magazin
  • Berlin
  • Topbonus
  • Canyoning
  • Mallorca
  • Flights
  • Oneworld
  • Airways
Erfahren Sie in der August-Ausgabe mehr über Filmstar Elyas M'Barek. Reisetipps erhalten Sie für Münchens Süden, Prag, Piemont und die besten Open Air Locations in Berlin.

30 München Munich

30 München Munich airberlin magazin 8 / 2015 Exklusiv familiär Die Brüder Carl, Stephan und Michael Geisel sind bereits die vierte Generation im Familienunternehmen. Flaggschiff ist der Königs hof, aus dessen Gourmetrestaurant (o.) man einen super Blick auf den Stachus hat. Brothers Carl, Stephan and Michael Geisel are the fourth-generation managers of the family business, whose flagship enterprise is the Hotel Königshof: its gourmet restaurant (above) offers delightful views over the Stachus. Es sind nicht nur die 18 Sterne, mit denen sich die vier Hotels und Restaurants der Familie Geisel in München auszeichnen. Beeindruckend ist vor allem die familiäre Atmosphäre, in der die Gäste hier umsorgt werden. Text: Peter Hauptvogel inst im viktorianischen Stil errichtet, dann im Krieg zerbombt und in den 1950-er Jahren eiligst wieder aufgebaut: rein äußerlich ist der Königshof am Stachus wirklich keine Schönheit und wird deshalb ab 2017 durch einen Neubau ersetzt. Doch das 5-Sterne-Hotel glänzt mit inneren Werten. Nicht nur wegen seiner luxuriösen Einrichtung, sondern auch mit einem unvergleichlichen persönlichen Service. Der Gast spürt sofort, dass dieses Haus nicht von einem Konzern, sondern von einer Familie geführt wird – und das in vierter Generation. Seit 1973 ziert das Gourmetrestaurant des Hauses ein Michelin-Stern – heute unter der Leitung von Martin Fauster. Gegrillte Seeforelle mit Eierraviolo, Rohrbacher Spargel mit Taschenkrebspflanzerl, Hecht in Bohnen und Speck, Rücken und Bauch vom Poltinger Lamm sowie Rehmedaillon mit Pfifferlingen und Rhabarberprovesen waren die Höhepunkte des 9-Gänge-Menüs, das ich genießen durfte und das inklusive Weinbegleitung 245 Euro kostet. Einen Michelin-Stern hat auch das von Tohru Nakamura geführte Restaurant „Geisels Werneckhof“ in Schwabing. Seine Speisekarte spiegelt wider, dass er deutsche und japanische Wurzeln hat. „Tohru’s Gaudi“ heißt das 9-Gänge-Menü, das für 150 Euro schon fast ein Geschenk ist. Einen Besuch wert ist auch „Geisel’s Vinothek“ im Hotel Excelsior gegenüber dem Hauptbahnhof, in der man zu feiner bayerisch-italienischer Kost die Wahl zwischen 700 verschiedenen Weinen hat. Das Mittagsmenü bekommt man hier bereits für 19,50 Euro. www.geisel-privathotels.de • Photos: Geisel Privathotels/Hotel Königshof München

airberlin magazin 8 / 2015 31 Exclusive, but with a family feel Although the Geisel family’s four hotels and restaurants in Munich boast a total of 18 stars between them, what is arguably more impressive is the homely atmosphere that prevails at them all. he Hotel Königshof on Munich’s Stachus could never be described as pretty on the outside: having been bombed in the war and hurriedly rebuilt again in the 1950s, the Victorian-style property is scheduled to be replaced by a new building in 2017. The 5-star hotel has plenty Zwei weitere kulinarische Top-Adressen aus dem Geisel-Imperium: Das Sterne-Restaurant Werneckhof in Schwabing (l. u.) und die Vinothek im Hotel Excelsior (r. u.) am Münchner Hauptbahnhof. Two other top eateries owned by the Geisel family are the Michelin-starred Werneckhof in Schwabing (below, left) and the Vinothek in the Hotel Excelsior (below, right) at Munich’s central station. to recommend it on the inside, however: its interior décor is luxurious, and the level of personal service provided to guests is exceptionally high. It’s immediately clear that this hotel is run by a family, rather than a big chain – with a fourth-generation manager now in place. The gourmet restaurant, currently presided over by Martin Fauster, has boasted a Michelin star since 1973. The highlights of the nine-course menu I enjoyed there included grilled salmon trout with egg raviolo, local asparagus with crab cake, hake with beans and bacon, saddle and belly of Polting lamb, and medallion of venison with chanterelles and rhubarb preserves. The price of €245 included the accompanying wines. The Werneckhof restaurant in Munich’s Schwabing district, run by Tohru Nakamura, also has a Michelin star and serves dishes that reflect its German and Japanese roots. Its nine-course “Tohru’s Gaudi” menu is available for the generous price of €150. Another Munich restaurant in the family’s hands is Geisel’s Vinothek in the Hotel Excelsior opposite the central railway station. Its top quality Bavarian-Italian fare can be washed down with any of 700 different wines, and lunches are available for as little as €19.50. www.geisel-privathotels.de •

airberlin Publikationen

November 2015 airberlin magazin - Halb Haiti folgte meinem Vater nach Miami
Oktober 2015 airberlin magazin - Mal kurz zum Mond
September 2015 airberlin magazin - Ich bin ein Berliner
August 2015 airberlin magazin - Elyas M’Barek
Mai 2015 - airberlin magazin Cosma Shiva Hagen
April 2015 - airberlin magazin - Vielfältiges Curaçao

airberlin Newsletter

Melden Sie sich jetzt für den kostenlosen airberlin Newsletter an und erhalten Sie aktuelle Angebote und Informationen direkt per E-Mail.

Jetzt anmelden und bis zu 20 € sparen

Ansprechpartner

Verlag & Anzeigenmarketing:
Ink
Blackburn House,
Blackburn Road,
NW6 1RZ London
UK

Anzeigenleitung:
Viktoria Hof
+44 [0] 20 76 25 0759
viktoria.hof@ink-global.com
 

Redaktion:
airberlin-redaktion@ink-global.com

airberlin stellt sich vor


Als Deutschlands zweitgrößte Airline ist airberlin weltweit unterwegs und bietet ihren Fluggästen ein dichtes Streckennetz, ein erstklassiges Produkt und eine der jüngsten Flotten Europas.