Aufrufe
vor 11 Monaten

August 2016 airberlin magazin - Der letzte Schrei

  • Text
  • Gourmet
  • Class
  • Sitzplatz
  • Mobile
  • Entertainment
  • Langstrecke
  • Alitalia
  • Apple
  • Petersburg
  • Tourismus
  • Robinson
  • Dog
  • Miami
  • Mallorca
  • Halbmarathon
  • Jersey
  • Topbonus
  • Airberlin
airberlin topbonus

Der

Der O-Ton Die Frage des Monats in Mallorca: Welches Klischee über deutsche Urlauber ist wahr? / We ask people in Mallorca which German stereotype is true? Etwa vier Millionen Deutsche fliegen pro Jahr nach Mallorca. Wir reisten mit und fragten Touristen und Einwohner, welches Klischee über deutsche Urlauber stimmt Every year about four million Germans fly to Mallorca. We travel to the island and ask visitors and locals which cliché about German holidaymakers is actually true FOTOGRAFIE VON CARLOS ONETTI TEXT VON SANTIAGO SUAREZ „Den deutschen Urlaubern scheint Stil nicht so wichtig zu sein. Ihr Dresscode ist eher ‚altmodisch‘.“ “German tourists aren’t big on style. Their dress code seems to be old-fashioned clothes.” „Viele Deutsche bekommen hier im Urlaub eine leuchtend rosa Hautfarbe. Wir nennen sie deswegen ‚Gambas‘ – Garnelen.“ “Most German holidaymakers get heavily sunburnt. In Spain we call them gambas (shrimps), because of their conspicious pink skin colour.” „Zwei Worte: Socken und Sandalen. Wer beides gleichzeitig trägt, ist auf jeden Fall ein Deutscher.“ “Two words: socks and sandals. If you see someone wearing both at the same time, they’re definitely Germans.” Zaneta Cisarova (23), Tschechien / Czech Republic KELLNERIN / WAITRESS Sergio Sánchez (28), Spanien / Spain KRANKENPFLEGER / NURSE Bria Coates (23), Großbritannien / Great Britain SEKRETÄRIN / PERSONAL ASSISTANT

DER O-TON / MALLORCA 17 „Dass die Deutschen keinen Humor haben, stimmt jedenfalls nicht. Die, die ich kenne, lachen ständig.“ “It’s a myth that the Germans don’t have a sense of humour. All the ones I know are always laughing.” „Unter allen Urlaubern sind die Deutschen die höflichsten. Sie sind sehr großzügig mit dem Trinkgeld.“ “It’s true that Germans are the most polite among holidaymakers. They are kind and give very good tips.” „Wenn wir an den Pool gehen, dann reservieren wir uns schon unsere Sonnenliegen mit Handtüchern.“ “It’s true that, at the pool, we put the towel on the sunbed to mark our territory.” Franz und Emil Hendel (35, 4), Deutschland / Germany DISPONENT / DISPATCHER „Deutsche markieren gerne ihr Revier. Ich konnte eine Sonnenliege nicht benutzen, weil ein älteres deutsches Paar die schon ‚reserviert‘ hatte.“ “Germans are quite territorial. I was once told off not to use a sunbed which had been ‘booked’ by an older German couple.” Ada Lola (24), Polen / Poland TÄNZERIN / DANCER Aman Singh (25), Indien / India KELLNER / WAITER Victoria McDonald (55), Großbritannien / Great Britain HAUSFRAU / HOUSEWIFE

airberlin Publikationen

November 2015 airberlin magazin - Halb Haiti folgte meinem Vater nach Miami
airberlin
Oktober 2015 airberlin magazin - Mal kurz zum Mond
airberlin
September 2015 airberlin magazin - Ich bin ein Berliner
airberlin
August 2015 airberlin magazin - Elyas M’Barek
airberlin
Mai 2015 - airberlin magazin Cosma Shiva Hagen
airberlin
April 2015 - airberlin magazin - Vielfältiges Curaçao
airberlin

airberlin Newsletter

Melden Sie sich jetzt für den kostenlosen airberlin Newsletter an und erhalten Sie aktuelle Angebote und Informationen direkt per E-Mail.

Jetzt anmelden und bis zu 20 € sparen

Ansprechpartner

Verlag & Anzeigenmarketing:
Ink
Blackburn House,
Blackburn Road,
NW6 1RZ London
UK

Anzeigenleitung:
Viktoria Hof
+44 [0] 20 76 25 0759
viktoria.hof@ink-global.com
 

Redaktion:
airberlin-redaktion@ink-global.com

airberlin stellt sich vor


Als Deutschlands zweitgrößte Airline ist airberlin weltweit unterwegs und bietet ihren Fluggästen ein dichtes Streckennetz, ein erstklassiges Produkt und eine der jüngsten Flotten Europas.