Aufrufe
vor 10 Monaten

Dezember 2016 airberlin magazin - Hört auf diese Stadt

  • Text
  • Airberlin
  • Berlin
  • Topbonus
  • Oneworld
  • Airways
  • Motels
  • Etihad
  • Stockholm
  • Airlines
  • Gates

Der Kiez Einheimische

Der Kiez Einheimische und ihre Lieblingsviertel / In my hood Lend, Graz Roland Schwarz (34) ist Kulturmanager, Konzertveranstalter und gebürtiger Grazer. Vor sechs Jahren zog er aus dem Wohnbezirk Waltendorf ins spannende Lend. Er nimmt uns mit auf den Markt und zum Frisör Roland Schwarz (34), an arts administrator and concert organiser, was born here in Graz, Austria. He moved from the Waltendorf area to buzzing Lend six years ago. He takes us along to the market and the hairdresser in his home neighbourhood GRAZ IM ABENDLICHT 8 Uhr Morgenstund hat Speck im Mund Während ich unter der Woche gern länger schlafe, geht es am Samstag bereits früh auf den Bauernmarkt am Lendplatz. Junge Familien und Bio-Hipster kaufen dort ihr Bauernbrot genau wie die Oma mit Einkaufswagen. Es riecht nach gutem Käse und frisch gebackenen Teigwaren. Ich koste am Stand von Othmar den Speck und vielleicht auch den frischen Apfelmost. Auch an die Freundin will gedacht sein, und so schaue ich noch kurz bei Gerlinde vorbei und kaufe Blumen. 8am Fresh and wild I like sleeping late during the week but on Saturdays I go early to the farmers’ market on Lendplatz. Young families GERLINDE and eco hipsters buy their rustic bread here just the same as Granny with her shopping trolley. It smells of fresh cheese and baked goodies. I sample the bacon and maybe also the fresh cider at Othmar’s stall. I can’t leave without popping by Gerlinde’s stall to buy some flowers for my girlfriend.

DER KIEZ / GRAZ 25 9 Uhr Herzhaft bei der Süßen Direkt am Lendplatz, in einer der fest verbauten Markthütten, hat Die süße Luise vor ein paar Jahren Einzug gehalten. Dort gibt es Türmchen aus Eierspeise und Aubergine. Die Äpfel für Luises Fruchtschnitte kommen frisch vom nahegelegenen Obststand. Unbedingt das steirische Kürbiskernöl zum Brot probieren. 9am Hearty baking Die süße Luise set up shop in one of the permanent market huts a few years ago. They do egg-and-aubergine stacks. The apples for Luise’s fruit slice are fresh from a nearby fruit stall. You have to try bread dipped in pumpkin seed oil from the province of Styria, of which Graz is the capital. DIE HAARSCHNEIDEREI 10.30 Uhr Spitzensalon Höchste Zeit für einen frischen Look. Meine Spitzen müssen mal wieder geschnitten werden. Aber nicht ohne Termin, denn Die Haarschneiderei in der Mariahilferstraße ist der wohl fescheste Friseursalon der Stadt. 10.30am Go for the chop Die Haarschneiderei on Mariahilferstraße is probably the most stylish hair salon in town so be sure to make an appointment. I could do with a new look for the weekend, and I need to get my hair trimmed anyway. „Unbedingt Brot mit dem steirischen Kürbiskernöl probieren“ “Try the local pumpkin seed oil with bread dipped in it” 11.30 Uhr Im Blätterwind Frisch „geschneuzt und gekampelt“ geht es in Richtung Mariahilferplatz. Im Büchersegler hat die Besitzerin Bea nicht nur lesenswerte, sondern auch schön gestaltete Bücher versammelt. Der Laden macht seinem Namen alle Ehre. Zwischen alten Schatzkisten, der Holz-Möwe, die von der Decke hängt, und einem zum Regal umgebauten Segelboot wähnt man sich fast am Meer. Buchverkäuferin Bea hat immer einen guten Tipp für mich, falls ich mich mal wieder nicht entscheiden kann. Bücher kann man jedenfalls nie genug haben. 11.30am Books ahoy! Fresh from the salon, it’s off towards Mariahilferplatz. Bea, the lady who owns the Büchersegler bookshop, has a collection of books that aren’t just good reads but look good too. Her shop’s interior reflects its name (literally ‘Book Sailor’) with old treasure chests, a sailing boat used as shelving, and a wooden seagull hanging from the ceiling. Shoppers almost feel like they’re by the sea. Bea always has a good tip for me if I can’t make up my mind. After all, you can never have too many books. DIE SÜSSE LUISE BÜCHERSEGLER

airberlin Publikationen

November 2015 airberlin magazin - Halb Haiti folgte meinem Vater nach Miami
Oktober 2015 airberlin magazin - Mal kurz zum Mond
September 2015 airberlin magazin - Ich bin ein Berliner
August 2015 airberlin magazin - Elyas M’Barek
Mai 2015 - airberlin magazin Cosma Shiva Hagen
April 2015 - airberlin magazin - Vielfältiges Curaçao

airberlin Newsletter

Melden Sie sich jetzt für den kostenlosen airberlin Newsletter an und erhalten Sie aktuelle Angebote und Informationen direkt per E-Mail.

Jetzt anmelden und bis zu 20 € sparen

Ansprechpartner

Verlag & Anzeigenmarketing:
Ink
Blackburn House,
Blackburn Road,
NW6 1RZ London
UK

Anzeigenleitung:
Viktoria Hof
+44 [0] 20 76 25 0759
viktoria.hof@ink-global.com
 

Redaktion:
airberlin-redaktion@ink-global.com

airberlin stellt sich vor


Als Deutschlands zweitgrößte Airline ist airberlin weltweit unterwegs und bietet ihren Fluggästen ein dichtes Streckennetz, ein erstklassiges Produkt und eine der jüngsten Flotten Europas.