Aufrufe
vor 9 Monaten

Februar 2017 airberlin Magazin - Stadt und Meer

  • Text
  • Afrika
  • Paris
  • Tokio
  • Usa
  • Duesseldorf
  • Venedig
  • Airberlin
  • Etihad
  • Berlin
  • Oneworld
  • Topbonus
  • Airways
  • Flights
  • Airlines
  • Gates
  • Terminal

Der Kiez Einheimische

Der Kiez Einheimische und ihre Lieblingsviertel / In my hood Thomas Rath „Die attraktivsten Menschen leben in Düsseldorf“, findet Modedesigner Thomas Rath (51). Seit 20 Jahren wohnt der gebürtige Kölner in der Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens. Zwischen Unterbilk und Stadtmitte liegen seine Lieblingsorte. Er nimmt uns mit in seinen Kiez “The most attractive people live in Düsseldorf,” according to fashion designer Thomas Rath. Originally from Cologne, the 51-year-old has been living in North Rhine- Westphalia’s state capital for 20 years. He shows us around his neighbourhood and his favourite haunts in the city’s Unterbilk and Stadtmitte districts RHEINUFER 11 Uhr Italienisch am Morgen Ich bin Frühaufsteher: Nach einem kleinen Snack zuhause gehe ich für ein zweites Frühstück ins Bernstein & Inbar. Oft bestelle ich das Panini mit Parmaschinken und halbgetrockneten Tomaten und dazu einen frischen Minztee, aber was man in diesem wundervollen Café auf der Lorettostraße auch wählt – alles hat höchste Qualität. 11am Morning Italian I’m an early riser, so after eating a snack at home I go to Bernstein & Inbar for a second breakfast. I often order fresh mint tea along with a Parma ham and semi-dried tomato panini. Everything at this wonderful cafe on Lorettostraße is top quality, no matter what you order. BERNSTEIN & INBAR

DER KIEZ / DÜSSELDORF 29 12 Uhr Kaufhaus des Herren An der Boutique von Uwe van Afferden kann ich selten vorbeilaufen. Der Herausgeber des Herrenmagazins The Heritage Post ist ein genialer Mann. In seinem Laden verkauft er nur Authentisches – sei es ein antiker Beistelltisch aus der Gründerzeit, das gestreifte Hemd, welches durch Picasso berühmt wurde, oder Kaban-Jacken, wie sie damals die Dockmitarbeiter in New York trugen. So eine habe ich dort gekauft – am liebsten kombiniere ich sie mit einer nicht zu engen Jeans und derben Springerstiefeln. 12 noon Temptations for men It’s rare for me to walk on past Uwe van Afferden’s boutique. He’s the publisher of men’s magazine The Heritage Post and a brilliant man. His shop only sells authentic items, from [fin de siècle] Wilhelmine-era side tables to striped shirts made famous by Picasso and Caban jackets like the dock workers in New York used to wear. I bought one of those there and I like teaming it with not-too-tight jeans and sturdy combat boots. UWE VAN AFFERDEN JONNY 13 Uhr So ein Saftladen Von der Lorettostraße laufe ich am Rhein entlang zum Markt am Carlsplatz, unser Pendant zum Münchner Viktualienmarkt, wo ich bei Jonny meinen Detox-Saft kaufe. Wer es vertragen kann, dem sei der grüne mit Spinat und Grünkohl empfohlen. Allerdings bläht der sehr, daher bevorzuge ich Rote Beete mit Karotten und Ingwer. 1pm Detox time From Lorettostraße, I walk along the Rhine to the market on Carlsplatz. This is our answer to Munich’s Viktualienmarkt. I buy my detox juice here from Jonny. I recommend the green juice with spinach and cabbage if you can tolerate it. It’s quite bloating, however, so I usually go for the beetroot with carrot and ginger. „Tim Mälzer zeigt: Gutbürgerliche Küche muss nicht dröge sein“ “Tim Mälzer shows traditional German food isn’t boring” 14 Uhr Nach Omas Rezept Ob Grünkohl mit Bratwurst oder Königsberger Klopse: In seinem neuen Restaurant Hausmann’s auf der Hafenstraße zeigt Tim Mälzer, dass gutbürgerliche Küche nicht dröge sein muss. Außerdem ist es so lässig eingerichtet, dass man sich fühlt, als wäre man in Soho, New York. Wenn ich ein Geschäftsessen habe, gehe ich stattdessen in die Sansibar im Kaufhaus Breuninger auf der Königsallee. In den Nischen kann man sich ungestört unterhalten. Sobald ich dort ankomme, packen sie die Wurst auf den Grill, denn sie wissen schon: Ich werde wieder die tolle Currywurst bestellen. 2pm Like Grandma used to make From cabbage with bratwurst sausages to Königsberg meatballs, Tim Mälzer shows that traditional German cooking doesn’t have to be boring at his new Hausmann’s restaurant on Hafenstraße. The decor is so laid back that you feel like you’re in SoHo, New York. For business meals I go to Sansibar in Breuninger on Königsallee, where you can entertain undisturbed in quiet nooks. They throw sausages on the grill as soon as I arrive because they know I’ll be ordering the fantastic currywurst sausage again. HAUSMANN’ S

airberlin Publikationen

November 2015 airberlin magazin - Halb Haiti folgte meinem Vater nach Miami
Oktober 2015 airberlin magazin - Mal kurz zum Mond
September 2015 airberlin magazin - Ich bin ein Berliner
August 2015 airberlin magazin - Elyas M’Barek
Mai 2015 - airberlin magazin Cosma Shiva Hagen
April 2015 - airberlin magazin - Vielfältiges Curaçao

airberlin Newsletter

Melden Sie sich jetzt für den kostenlosen airberlin Newsletter an und erhalten Sie aktuelle Angebote und Informationen direkt per E-Mail.

Jetzt anmelden und bis zu 20 € sparen

Ansprechpartner

Verlag & Anzeigenmarketing:
Ink
Blackburn House,
Blackburn Road,
NW6 1RZ London
UK

Anzeigenleitung:
Viktoria Hof
+44 [0] 20 76 25 0759
viktoria.hof@ink-global.com
 

Redaktion:
airberlin-redaktion@ink-global.com

airberlin stellt sich vor


Als Deutschlands zweitgrößte Airline ist airberlin weltweit unterwegs und bietet ihren Fluggästen ein dichtes Streckennetz, ein erstklassiges Produkt und eine der jüngsten Flotten Europas.