Aufrufe
vor 2 Jahren

März 2015 - airberlin magazin - Abu Dhabi entdecken

  • Text
  • Mailand
  • Dhabi
  • Airberlin
  • Magazin
  • Berlin
  • Topbonus
  • Oneworld
  • Expo
  • Flights
  • Mallorca

18 EXPO

18 EXPO 2015 airberlin magazin 3 / 2015 Hell, weit und sanft ansteigend: Der deutsche Pavillon soll die EXPO-Besucher zum Verweilen einladen. Innen erwarten die Gäste Eindrücke aus Ingenieurskunst und Forscher-Know-how. (Visualisierung: Schmidhuber/ Milla & Partner) Light and expansive, with gentle gradients: the German pavilion invites EXPO visitors to linger. Impressive engineering and research expertise await on the inside (visualization by Schmidhuber/Milla & Partner). onumentalbauten und Wahrzeichen wie Eiffelturm (Paris, 1889) oder Atomium (Brüssel, 1958) werden von dieser EXPO nicht bleiben. Kluger Umgang mit Ressourcen und Energieeffizienz sind im 21. Jahrhundert wichtiger als das Repräsentieren nationaler Größe. Doch der Verzicht auf das Klotzen bedeutet nicht Kleckern. Im Gegenteil. Größe zeigt sich in den inneren Werten dieser Weltausstellung: Die EXPO hat als zweite internationale Großveranstaltung (nach den Olympischen Spielen 2012 in London) ein Zertifikat für Nachhaltigkeit nach ISO-Standard 20121 erhalten. Deutschland gehört zu den Ländern, die sich einen eigenen EXPO-Pavillon leisten. Im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums verantwortet die Messe Frankfurt den deutschen Auftritt in Mailand. „Fields of Ideas“ nennt sich die deutsche Präsenz – und das verspricht viele Ideen für die Ernährung einer wachsenden Menschheit. Landschaft, Landwirtschaft und Lebensart: Darauf fokussiert sich Deutschland auf der EXPO. Der Pavillon ist

airberlin magazin 3 / 2015 Generali – ein Versicherer der airberlin. in stilisierter Gestalt einer typisch deutschen Feld- und Flurlandschaft nachempfunden: hell, weit und sanft ansteigend. Vom Decumanus, dem Hauptboulevard der EXPO, her kommend, führt der Besucherweg eine außen am Pavillon weitläufig angelegte Rampe hinauf, die auf dem schönsten Picknick- und Restaurantdeck der EXPO endet. Aus dem Inneren des Bauwerks wachsen „Ideen-Keimlinge“ empor, pflanzenähnliche Strukturen, die mit ihrem Blätterdach die Fläche beschirmen. Im Inneren des Pavillons bummeln die Besucher zu Stationen mit den inhaltlichen Schwerpunkten Wasser, Klima, Boden, Artenvielfalt und Lebensmittel. Hier zeigt sich, dass Deutschland bei aller Liebe zur Landschaft auch das Land der Ingenieure und Forscher ist. Fragen zur Lebensmittelversorgung, zu Gewässerschutz und Bodenerosion oder zur Genvielfalt werden am Beispiel von Projekten aus Technik und Wissenschaft anschaulich beantwortet. Sechs Personen stehen als Botschafter mit ihren Arbeiten beispielhaft für die konkrete Machbarkeit von Ideen: Benjamin Adrion von „Viva con Agua“, der Biobauer Josef Braun, Felix Finkbeiner von „Plant for the Planet“, Apfelbauer Eckart Brandt, Stadtimkerin Erika Mayr und Michael Schieferstein von den „FoodFighters“. Doch nicht jedes Land kann oder will sich eine eigene Präsenz leisten. Deshalb hat die EXPO 2015 sogenannte „Themencluster“ festgelegt, an denen sich jeweils mehrere Länder beteiligen. Diese neun Themencluster sind: Inseln, Meer und Essen; Gewürze; Getreide und Knollen; Kakao; Landwirtschaft und Ernährung in Dürregebieten; Reis; Obst und Hülsenfrüchte; Kaffee sowie das Bio-Mediterraneum. In diesen neun Stationen werden die vielfältigen Anbau- und Ernährungstraditionen der Menschheit vermittelt und es wird auch gezeigt, wie wichtig, wie stark – und manchmal gefährdet – die Wechselwirkungen zwischen Umwelt, Kultur und Ernährung sind. Es ist mehr als 100 Jahre her, dass Mailand zu einer EXPO einlud. Nach einer Ausstellung im Jahr 1894, die aber vom „Bureau International des Expositions“ nicht offiziell anerkannt wird, fand 1906 die erste Weltausstellung in der norditalienischen Wirtschaftsmetropole statt (auf der die Pendelseilbahn für Personen vorgestellt wurde). Als Messestadt hat sich Mailand bis heute etabliert, vor allem für die schönen Dinge des Lebens wie Mode und Möbel. Modebegeisterte Messebummler entdecken da beim Blick in ihren Kalender auch gleich, dass vom 23. bis 29. September in Mailand die Modemesse „Milano Moda Donna“ stattfindet. Auch wenn dies eine Fachmesse ist, so kann sich in diesen Tagen niemand in der Stadt dem Rausch der internationalen Fashion Crowd aus Modemachern, Fotografen und Models entziehen. Wäre es da nicht an der Zeit, mit einem Reiseplan gleich zwei große und großartige Messeerlebnisse zu verbinden? • Die Generali Versicherungen gehören zu den 5 größten Erstversicherern am deutschen Markt. 6 Millionen zufriedene Kunden vertrauen auf unsere leistungsstarken Produkte und profitieren von jahrzehntelanger Kompetenz. Wir stehen Privat- und Firmenkunden bei allen Fragen rund um Versicherungen und Vorsorge mit Rat und Tat zur Seite. Egal, ob es um Haftpflicht, Unfall oder eine betriebliche Altersvorsorge geht. Überzeugen auch Sie sich. Axel Lange Direktion der Generali Versicherung AG Breite Str. 12 14199 Berlin T (0 30) 8 84 18 80 F (0 30) 8 82 65 08 info@axel-lange.de www.axel-lange.de Büro Mallorca Apartado de Correos 61 07660 Cala d‘Or T +34 (9 71) 83 31 48

airberlin Publikationen

November 2015 airberlin magazin - Halb Haiti folgte meinem Vater nach Miami
Oktober 2015 airberlin magazin - Mal kurz zum Mond
September 2015 airberlin magazin - Ich bin ein Berliner
August 2015 airberlin magazin - Elyas M’Barek
Mai 2015 - airberlin magazin Cosma Shiva Hagen
April 2015 - airberlin magazin - Vielfältiges Curaçao

airberlin Newsletter

Melden Sie sich jetzt für den kostenlosen airberlin Newsletter an und erhalten Sie aktuelle Angebote und Informationen direkt per E-Mail.

Jetzt anmelden und bis zu 20 € sparen

Ansprechpartner

Verlag & Anzeigenmarketing:
Ink
Blackburn House,
Blackburn Road,
NW6 1RZ London
UK

Anzeigenleitung:
Viktoria Hof
+44 [0] 20 76 25 0759
viktoria.hof@ink-global.com
 

Redaktion:
airberlin-redaktion@ink-global.com

airberlin stellt sich vor


Als Deutschlands zweitgrößte Airline ist airberlin weltweit unterwegs und bietet ihren Fluggästen ein dichtes Streckennetz, ein erstklassiges Produkt und eine der jüngsten Flotten Europas.