Aufrufe
vor 2 Jahren

März 2015 - airberlin magazin - Abu Dhabi entdecken

  • Text
  • Mailand
  • Dhabi
  • Airberlin
  • Magazin
  • Berlin
  • Topbonus
  • Oneworld
  • Expo
  • Flights
  • Mallorca

28 Deutschland Germany

28 Deutschland Germany airberlin magazin 3 / 2015 Idyllische Natur und viel Geschichte: Das Havelland zwischen Brandenburg und Havel berg ist die perfekte Kulisse für eine Bundesgartenschau, die mit einigen Überraschungen aufwartet. Text: Michael E. Schmid er Blick reicht bei guter Sicht bis zu 30 Kilometer. Über die sich dahinschlängelnde Havel mit ihren zahlreichen Altarmen. Über kulturträchtige Orte wie Rathenow, wo der neogotische Bismarckturm majestätisch über das dichte Grün des Weinbergs hinausragt. Oder über eine Landschaft, deren pittoreske Mischung aus Fluss, Wald, Wiesen und Feldern Teil des größten Naturparks Brandenburgs ist. Möglich macht diese Aussicht der BUGA-Skyliner, der 72 Meter hoch ist, oben eine vollverglaste, klimatisierte Kabine besitzt und als derzeit modernster mobiler Aussichtsturm der Welt gilt. Er ist eine der Besonderheiten der BUGA 2015, die schon im Vorfeld für Aufmerksamkeit sorgt. Die andere Besonderheit ist die BUGA selbst. Nicht eine Stadt, sondern fünf Kommunen richten dieses Jahr die Gartenschau aus: das 1.000-jährige Brandenburg an der Havel, Premnitz, Rathenow, Stölln im Bezirk Rhinow und die Hansestadt Havelberg. Entlang des Flusses Havel von Brandenburg bis nach Sachsen-Anhalt. Wenn man so will, eine Gartenschau von knapp 80 Kilometern Länge, versinnbildlicht in einem meterbreiten Blumenband, das

airberlin magazin 3 / 2015 29 sich über die gesamte Strecke entlang der Havelauen hinziehen wird. Die zu erkunden dem BUGA-Besucher leicht gemacht wird: Für 13,2 Millionen Euro wurden Radwege entlang der Havel und innerhalb der Orte erneuert oder neu angelegt. Die passenden Fahrräder und E-Bikes des BUGAbike-Services an allen Standorten natürlich inbegriffen. Eine gute Gelegenheit, die ursprünglichen Landschaften, ihre artenreiche Fauna und die eigentlichen Gartenschau-Parks als Gesamterlebnis zu genießen. Doch auch wer sich nur auf die BUGA-Areale selbst konzentriert, kommt nicht zu kurz. Attraktionen gibt es zuhauf, darunter außergewöhnliche wie die Blumenschauen, die eine BUGA zum ersten Mal in Kirchen stattfinden lässt. Die Havelberger Kirche St. Laurentius, ein gotischer Backsteinbau aus dem 14. Jahrhundert, und die restaurierte Klosterkirche St. Johannis in Brandenburg bilden die Kulissen, in denen die Blumen bewusst in die Höhe inszeniert werden, um von der Erhabenheit der sakralen Gebäude zu profitieren. Weitere Höhepunkte sind die zehn Meter hohe Aussichtsplattform am Flussufer in Premnitz und das Panorama über die unter Naturschutz stehenden Havelauen, die neu errichtete, 348 Meter lange Weinbergbrücke über die Havel in Rathenow oder die insgesamt 50 Themengärten mit Seerosenarena und Mönchgarten mit Weinpräsentation. An die 70 Millionen Euro wurden in die BUGA 2015 inves tiert, unter anderem in eine Million blühende Pflanzen, Sträucher und Bäume. Weitere 76 Millionen Euro stellte das Land Brandenburg für gärtnerische und infrastrukturelle Projekte bereit. Die Anlagen sind so konzipiert, dass sie nach der BUGA für Freizeit und Erholung genutzt werden können. Die Gartenschau startet am 18. April und endet am 11. Oktober; rund 1,5 Millionen Besucher werden erwartet. • BUGA-Impressionen (v. l. im Uhrzeigersinn): Havelufer und Weinbergbrücke in Rathenow, Havelkapitäne in BUGA-Laune, Büsche auf dem Wasserweg zur BUGA-Bepflanzung, Maskottchen Wilma Wels vor Skyliner-Aussichtsplattform, Dom von Brandenburg/Havel. BUGA impressions (clockwise from left): river bank and Weinberg bridge in Rathenow, Havel skippers get ready for BUGA, bushes being transported by barge, mascot Wilma Wels in front of the Skyliner observation tower, Brandenburg an der Havel Cathedral.

airberlin Publikationen

November 2015 airberlin magazin - Halb Haiti folgte meinem Vater nach Miami
Oktober 2015 airberlin magazin - Mal kurz zum Mond
September 2015 airberlin magazin - Ich bin ein Berliner
August 2015 airberlin magazin - Elyas M’Barek
Mai 2015 - airberlin magazin Cosma Shiva Hagen
April 2015 - airberlin magazin - Vielfältiges Curaçao

airberlin Newsletter

Melden Sie sich jetzt für den kostenlosen airberlin Newsletter an und erhalten Sie aktuelle Angebote und Informationen direkt per E-Mail.

Jetzt anmelden und bis zu 20 € sparen

Ansprechpartner

Verlag & Anzeigenmarketing:
Ink
Blackburn House,
Blackburn Road,
NW6 1RZ London
UK

Anzeigenleitung:
Viktoria Hof
+44 [0] 20 76 25 0759
viktoria.hof@ink-global.com
 

Redaktion:
airberlin-redaktion@ink-global.com

airberlin stellt sich vor


Als Deutschlands zweitgrößte Airline ist airberlin weltweit unterwegs und bietet ihren Fluggästen ein dichtes Streckennetz, ein erstklassiges Produkt und eine der jüngsten Flotten Europas.