Aufrufe
vor 11 Monaten

März 2017 airberlin Magazin - Obenauf

  • Text
  • Airberlin
  • Hiltl
  • Oneworld
  • Berlin
  • Topbonus
  • Airways
  • Aviv
  • Etihad
  • Hifi
  • Airline

44 VEGETARISCH / ZÜRICH

44 VEGETARISCH / ZÜRICH Pellkartoffeln zeugt heute nur noch wenig von der kulinarischen Tradition der Anfangszeit. „Mein erster Akt in den 1990ern war, die Haferschleimsuppe rauszuschmeißen. Die war ganz schlimm.” Und so bröckelt das Image vom Ö kolatschen tragenden „Grasfresser“, der Verzicht predigt und Genuss verweigert. Wie hartnäckig es sich gerade in Zürich hielt, musste Rolf Hiltl erfahren, als ihm der Kanton in den 1990ern die Alkohollizenz verwehrte. Begründung: Etwas Gesundes wie vegetarisches Essen und etwas Ungesundes wie Alkohol widerspräche sich. Der lokale Verein für Volksgesundheit, der nur wenige Jahre vor dem Hiltl gegründet wurde und pflanzliche Kost als Teil der gesunden Lebensweise versteht, hatte seinen Teil dazu beigetragen. Mit einem Anwalt setzte sich Rolf Hiltl schließlich durch. „Meine Großmutter war so sauer, dass sie 240 MIN Sport pro Woche, hoher Bildungsstand und Wohnsitz in der Großstadt: In dieser Gruppe ist der Anteil an Vegetariern am größten. The amount of exercise a week taken by educated urbanites, the group most likely to be vegetarian monatelang nicht mit mir sprach” – sie hätte nie Alkohol im Restaurant ausgeschenkt. Wer heute vegetarisch isst, denkt nicht mehr in erster Linie an die Gesundheit. „Es ist eher eine Weltanschauung. Man will Verantwortung übernehmen”, so Hiltl. Und das funktioniert am besten ohne erhobenen Zeigefinger. „Nichts ist Gift, alles ist Gift, nur die Menge macht es aus.” Also geht er ab und zu zum Sternen Grill am Bellevue, den seine guten Freunde betreiben, und holt sich eine Bratwurst. Denn: „Das ist wirklich der beste Wurststand der Stadt.” healthy lifestyle, contributed to this decision. With the help of a lawyer, Rolf managed to win his case. It wasn’t just the authorities who found the idea of serving alcohol in a vegetarian restaurant abhorrent, he says. “My grandmother was so angry with me that she didn’t speak to me for months.” Today, if you’re a vegetarian, health probably isn’t your first concern. “It’s more of a world view. It’s about taking responsibility and doing something good for the planet,” says Rolf. And the best way to do that is without a moralising undertone. “E verything is bad for you; nothing is bad for you. It’s about consuming in moderation.” And with that, the owner of the world’s oldest vegetarian restaurant goes off to the Sternen Grill at Bellevue, which is run by some old school friends, and orders a bratwurst. “This,” he says, “is definitely the best sausage stand in the city.” airberlin fliegt bis zu fünfmal täglich ab Düsseldorf und bis zu sechsmal am Tag ab Berlin-Tegel nach Zürich airberlin flies to Zurich up to five times a day from Düsseldorf and up to six times a day from Berlin-Tegel Im Uhrzeigersinn von oben: Auberginen-Tatar auf der Waage in der Vegi-Metzg; Köttbullar aus Soja; die alten Postfächer der Sihlpost sind Teil der Deko im Restaurant Top to bottom: Tartare on the scales at the veggie butcher’s; Köttbullar made from soya; post office kit is now part of one restaurant’s decor

ZUHAUSE ABHEBEN Das bellicon® schafft ein Wohlfühlprogramm in den eigenen vier Wänden. Hochelastische Gummiseilringe bewirken den Unterschied: Als einziges Minitrampolin wurde es von der Aktion Gesunder Rücken e.V. als rückengerecht ausgezeichnet. WUSSTEN SIE SCHON: FIT IM FLUG Laut einer Studie ist Trampolinspringen um 50 % effektiver in der Fettverbrennung als Joggen. RÜCKENSCHMERZEN LINDERN Druck- und Zugbewegungen lösen Verspannungen und massieren die Bandscheiben. SCHWUNGVOLLE ENTSPANNUNG Schwingen fördert den Abbau von Stresshormonen sowie die Produktion von Endorphinen. Unzählige Übungen Das bellicon® ab 384€ bellicon bounce soft, feel good bellicon.com

airberlin Publikationen

November 2015 airberlin magazin - Halb Haiti folgte meinem Vater nach Miami
Oktober 2015 airberlin magazin - Mal kurz zum Mond
September 2015 airberlin magazin - Ich bin ein Berliner
August 2015 airberlin magazin - Elyas M’Barek
Mai 2015 - airberlin magazin Cosma Shiva Hagen
April 2015 - airberlin magazin - Vielfältiges Curaçao

airberlin Newsletter

Melden Sie sich jetzt für den kostenlosen airberlin Newsletter an und erhalten Sie aktuelle Angebote und Informationen direkt per E-Mail.

Jetzt anmelden und bis zu 20 € sparen

Ansprechpartner

Verlag & Anzeigenmarketing:
Ink
Blackburn House,
Blackburn Road,
NW6 1RZ London
UK

Anzeigenleitung:
Viktoria Hof
+44 [0] 20 76 25 0759
viktoria.hof@ink-global.com
 

Redaktion:
airberlin-redaktion@ink-global.com

airberlin stellt sich vor


Als Deutschlands zweitgrößte Airline ist airberlin weltweit unterwegs und bietet ihren Fluggästen ein dichtes Streckennetz, ein erstklassiges Produkt und eine der jüngsten Flotten Europas.