Aufrufe
vor 2 Jahren

Oktober 2015 airberlin magazin - Mal kurz zum Mond

In der Oktober-Ausgabe des airberlin Bordmagazins erfahren Sie mehr über Húsavik auf Island, Craft Beer aus Chicago und erhalten interessante Einblicke in die airberlin-Welt.

50 TITEL / ISLAND Fusel

50 TITEL / ISLAND Fusel über Funk The night NASA’s finest got shirty IN DEN 60ER-JAHREN GALTEN die Astronauten der NASA als hoch talentierte Männer mit einer besonnenen, nüchternen Art. Um dieses Bild nicht zu gefährden, musste die Feier, die die Astronauten der isländischen Trainingsmission im Jahr für ihren einzigen freien Abend geplant hatten, geheim gehalten werden. Das Spirituosengeschäft in Akureyri, wo die Männer an ihrem letzten Abend auf der Insel übernachten sollten, schloss abends um 18 Uhr. Der Gedanke an ein trockenes Fest löste leichte Panik unter den Astronauten aus und man bat den Fotografen Kári Jánasson, der ein Funkgerät besaß, um Hilfe. Doch auf den offenen Frequenzen konnte theoretisch jeder mithören. Deshalb dachte sich Jánasson einen Code aus, um seinem Kontakt in Akureyri den Wunsch der Amerikaner nach ein paar Drinks mitzuteilen. „Wir sprachen vorher ab, dass blaue Hemden für Whisky stehen würde und weiße Hemden für Wodka. Nachdem ich die Bestellung der Astronauten aufgenommen hatte, funkte ich die Botschaft: ‚243! Wir brauchen sieben weiße Hemden und fünf blaue Hemden.‘ Als wir später am Abend ankamen, waren die ‚Hemden’ geliefert worden, und es gab ein rauschendes Fest.“ Von November bis April fliegt airberlin ab vielen deutschen und internationalen Flughäfen zweimal die Woche über Berlin-Tegel nach Reykjavík. Alle Infos unter airberlin.com From November until April airberlin flies twice a week from many German and international airports to Reykjavík. For more info go to airberlin.com THE WORLD’S VIEW OF NASA astronauts in the 60s was of men with extraordinary talent and sober habits. It was for this reason, during the 1967 visit of the astronauts to Iceland, that a party they planned on their single evening off duty had to be kept secret. With the wine shop in Akureyri, where they would be staying their final evening, closing at 6pm, panic set in and they asked for the assistance of photojournalist Kári Jánasson who was in radio contact with a friend. With an open frequency for too many ears to listen, Jánasson was forced to use coded messages to relay that his visitors from Houston wanted some libation. “We arranged beforehand that ‘blue shirts’ would mean whisky and ‘white shirt’ vodka,” he recalls. “After I received the final order from the astronauts I radioed with the message: ‘243! We need seven white shirts and five blue shirts’. When we arrived late evening the ‘shirts’ were delivered and boy did they have a good party.” Oben: Die Apollo- Astronauten in der isländischen Askja-Caldera Above: NASA astronauts relax in the Askja caldera PHOTOS: SVERRIR PÁLSSON/THE EXPLORATION MUSEUM

airberlin Publikationen

November 2015 airberlin magazin - Halb Haiti folgte meinem Vater nach Miami
Oktober 2015 airberlin magazin - Mal kurz zum Mond
September 2015 airberlin magazin - Ich bin ein Berliner
August 2015 airberlin magazin - Elyas M’Barek
Mai 2015 - airberlin magazin Cosma Shiva Hagen
April 2015 - airberlin magazin - Vielfältiges Curaçao

airberlin Newsletter

Melden Sie sich jetzt für den kostenlosen airberlin Newsletter an und erhalten Sie aktuelle Angebote und Informationen direkt per E-Mail.

Jetzt anmelden und bis zu 20 € sparen

Ansprechpartner

Verlag & Anzeigenmarketing:
Ink
Blackburn House,
Blackburn Road,
NW6 1RZ London
UK

Anzeigenleitung:
Viktoria Hof
+44 [0] 20 76 25 0759
viktoria.hof@ink-global.com
 

Redaktion:
airberlin-redaktion@ink-global.com

airberlin stellt sich vor


Als Deutschlands zweitgrößte Airline ist airberlin weltweit unterwegs und bietet ihren Fluggästen ein dichtes Streckennetz, ein erstklassiges Produkt und eine der jüngsten Flotten Europas.