Aufrufe
vor 1 Jahr

Oktober 2016 airberlin magazin - Die Welt zu Füßen

  • Text
  • Brooklyn
  • Newyork
  • Mallorca
  • Kino
  • Nepal
  • Orlando
  • Familienurlaub
  • Familienzeit
  • Familie
  • Berlin
  • Topbonus
  • Airberlin

48 FAMILIE / WELTWEIT

48 FAMILIE / WELTWEIT 03/03 Venia Peuker (31) aus Hamburg reiste sechs Wochen mit ihrem dänischen Mann Søren (41) und Sohn Frederick (1) im Wohnwagen durch Italien Venia Peuker (31) from Hamburg travelled round Italy for six weeks in a campervan with her Danish husband Søren (41) and Frederick (1 year) „Wie weit der Alltag weg sein kann, spürte ich deutlich an einem sonnigen Tag im italienischen Lerici [in Liguria]. Ich saß dort mit meinem Mann in einem Café, unser Sohn Frederick auf meinem Schoß, und wir spürten einfach nur Leichtigkeit. Genau so hatten wir es uns gewünscht, als wir die sechswöchige Reise geplant hatten. Unsere Route: Mit dem Wohnmobil von Hamburg durch die Schweiz nach Genua, die italienische Küste runter nach La Spezia und Pisa, danach ins Landesinnere nach Florenz und Siena. Zum Abschluss an den Comer See und nach Venedig. Mein Reisehighlight: Die Schlucht Orrido di Bellano mit ihrem eisblauen Wasserfall. Vor der Abreise hatten wir uns viele Gedanken gemacht, wie diese Tour für unseren sechs Monate alten Sohn werden würde. Ob er mit dem Leben im Wohnwagen und dem ständigen Ortswechsel wohl gut zurechtkäme? Im Nachhinein kann ich sagen: Viele Sorgen waren völlig unnötig. Frederick war total entspannt, wir konnten ihn im Tragetuch oder Kinderwagen überall mit hinnehmen – sei es in ein Museum oder auf eine Wanderung. Wir Eltern haben gemerkt, dass es einem Baby völlig egal ist, ob es auf dem Wickeltisch oder auf dem Rücksitz eines Autos gewickelt wird. Es braucht auch keine spezielle Babybadewanne, ein Waschbecken reicht völlig aus. Die Einfachheit des Wohnmobils zeigte uns, dass auch wir keinen Luxus brauchen, keine top ausgestattete Küche, keinen Fernseher – laue Sommernächte, eine echte italienische Pizza und ein schlafendes Kind machen uns wirklich glücklich. Mein Schreckmoment während der Reise? Wir waren gerade mal in Osnabrück, als wir feststellten, dass unsere neue Gasflasche nicht an den Gasanschluss passte, weil dieser nicht der EU- Norm entsprach. Wir dachten schon, dass es das nun war – aber nach panischen, stundenlangen Telefonaten fanden wir schließlich jemand, der uns auf die Schnelle einen deutschen, genormten Gasanschluss in den Wohnwagen einbaute.“ “One sunny day in Lerici, Italy, it dawned on me how far away everyday life can be. I was sitting in a café with my husband, our son Frederick on my lap, and we just felt totally at ease. It was exactly what we’d hoped for when we planned the six-week trip. Our campervan route went from Hamburg through Switzerland to Genoa, down the Italian coast to La Spezia and Pisa, then inland to Florence and Siena. We finished off at Lake Como and Venice. My travel highlight was the Orrido di Bellano gorge with its ice-blue waterfall. Before setting off we had lots of concerns about how the trip would affect our six-monthold son. Would he adapt to life in a campervan? How would he handle the constant moving around? With hindsight, I can say that many worries were completely unfounded. Frederick was totally relaxed, and we could take him everywhere in the sling or pram, from museums to hikes. As parents, we realised that a baby couldn’t care less if his nappy is changed on a changing table or the backseat of a car. The baby doesn’t need a special baby bathtub – a sink is perfectly adequate. The campervan’s simplicity showed us that we don’t need luxuries like a state-of-the-art kitchen or a TV. Warm summer nights, a real Italian pizza and a sleeping child make us truly happy. My most alarming moment of the trip? We’d just got to Osnabrück when we realised that our newly purchased gas cylinder didn’t fit the non-EU standard connection. We thought it was all over, but after a few panicky phone calls lasting several hours we finally found someone to quickly fit our campervan with a standardised German gas connection. ” ■ Mit airberlin und ihrem Codeshare Partner Alitalia erreicht man bis zu 18 Ziele in Italien. Mehr Infos auf airberlin.com airberlin and its codeshare partner Alitalia fly to up to 18 destinations in Italy. For more info see airberlin.com VENIAPEUKER.DE

49

airberlin Publikationen

November 2015 airberlin magazin - Halb Haiti folgte meinem Vater nach Miami
Oktober 2015 airberlin magazin - Mal kurz zum Mond
September 2015 airberlin magazin - Ich bin ein Berliner
August 2015 airberlin magazin - Elyas M’Barek
Mai 2015 - airberlin magazin Cosma Shiva Hagen
April 2015 - airberlin magazin - Vielfältiges Curaçao

airberlin Newsletter

Melden Sie sich jetzt für den kostenlosen airberlin Newsletter an und erhalten Sie aktuelle Angebote und Informationen direkt per E-Mail.

Jetzt anmelden und bis zu 20 € sparen

Ansprechpartner

Verlag & Anzeigenmarketing:
Ink
Blackburn House,
Blackburn Road,
NW6 1RZ London
UK

Anzeigenleitung:
Viktoria Hof
+44 [0] 20 76 25 0759
viktoria.hof@ink-global.com
 

Redaktion:
airberlin-redaktion@ink-global.com

airberlin stellt sich vor


Als Deutschlands zweitgrößte Airline ist airberlin weltweit unterwegs und bietet ihren Fluggästen ein dichtes Streckennetz, ein erstklassiges Produkt und eine der jüngsten Flotten Europas.